Schlagwörter

, , ,

Volltreffer

Gut gezielt ist halb getroffen! Nur – warum und womit wurde geschossen? War es Quark, ein Straußenei, Panna cotta oder gar gebleichte Kakaduscheiße? Und wem galt das Attentat? Gab es Verletzte, Beschmutzte? Was will der Schuss uns sagen?

Oder war es nur ein Querschläger? Galt der Schuss jemand Anderes oder etwas Anderem? Wo war die Polizei, als sie gebraucht wurde? Benötigt der Schütze ob seines Fehlschusses psychologischen Beistand? Ist er überhaupt zurechnungs-, ziel-, treff- und schuldfähig?

Diese Fragen werden wohl ewig unbeantwortet bleiben.

Schnappschuss auf der Langen Brücke zu Erfurt.