Schlagwörter

, , ,

Bahnhof Naumburg

Bahnhof Naumburg

Naumburg in Sachsen-Anhalt ist eine schöne Stadt. Sie hat neben einem berühmten Dom eine wunderschöne Altstadt zu bieten. In der Nähe wird Wein angebaut. Das Weinanbaugebiet heißt Saale-Unstrut und ist das nördlichste in Deutschland. Mir persönlich sind die Weine etwas zu sauer. Aber die Weinberge an Saale und Unstrut bieten hervorragende Wandermöglichkeiten.

Naumburg liegt an der Eisenbahnlinie Erfurt – Leipzig – Berlin. Nur sehr selten hält hier ein ICE. Meistens brausen sie ungebremst vorbei. Wenn man auf dem Bahnsteig steht, geht in solch einem Moment der Puls schlagartig auf 250 km/h hoch.

Zum Glück ist Sachsen-Anhalt das Land der Frühaufsteher. So nennt sich das Land und schreibt dies auch noch auf große Tafeln an jeder Autobahn. Aber so sind sie eben, diese Sachsen-Anhaltiner. Wenn an frühen Morgen am Bahnhof in Naumburg ein ICE durchfährt, ist die Gefahr, dass sie vor Schreck aus dem Bett fallen, wenigstens nicht so groß. Hoffentlich gehen sie abends nicht zu früh ins Bett. Dann kann es natürlich kritisch werden.