Schlagwörter

, , , ,

Krabbelkäfer auf Blume

Krabbelkäfer auf Blume

Im Frühling sprießen die Blätter, kommen die Blumen zum Vorschein. Auch die Insekten kriechen aus ihren Winterverstecken hervor und tun das, was sie als Aufgabe von der Natur mit auf ihren Lebensweg bekommen haben. Na was wohl? Klar, sie müssen für neue Insekten sorgen. Eine andere, ganz wichtige Aufgabe ist es, uns alleine durch ihre Existenz zu erfreuen. Nun ja, manchen gelingt dies ganz gut, wie beispielsweise dem Marienkäfer, auch Mutschekübchen genannt. Andere haben es schwer, uns zu erfreuen. Ich denke da beispielsweise an die Spinnen. So mancher Schrei dröhnte ihretwegen schon

durch die Weltgeschichte. Dabei sind die meisten von ihnen doch klein und niedlich! Aber es geht noch schlimmer. Beliebt wie die die Finanzbeamten, schlägt den Stechmücken allgemeiner Hass in Form mechanischer und chemischer Keulen entgegen.

Jeder hat die bunten, gepunkteten Krabbelkäfer schon über die Finger rennen lassen. Als Kinder haben wir sie besungen.

Krabbelkäfer auf Steinman

Krabbelkäfer auf Steinman

Heute beschränke ich mich lieber auf das fotografieren. Ich glaube das ist besser. Sonst höre ich vielleicht solche Schreie wie die Spinnen. Das muss ja nicht sein.