Schlagwörter

, , ,

Blütenpracht

Blütenpracht

Frühlingsfotos haben den großen Vorteil, dass man sich den Frühling anschauen kann, selbst wenn es draußen regnet und man keinen Hund vor die Türe scheuchen möchte. Vielleicht ist dies der Grund dafür, weshalb heute immer und überall geknipst wird. Die eingefrorenen Erinnerungen an einen schönen Tag, einen schönen Ort und an ein schönes Stückchen Natur, ein beeindruckendes Bauwerk, einen netten Menschen oder einen schönen Moment sind Teil unseres Lebens. Sie wiederholen Erlebtes in unseren Gedanken. Besonders dann, wenn Petrus mal wieder volles Rohr Mistwetter produziert, muntern sie unsere Seele auf.

Solch schönen Momente gab es in diesem Frühjahr auf Rügen. Die Natur war gerade dabei, verlorene Zeit, aufzuholen. Ruck zuck, fast explosionsartig streckte sie sämtliche Knospen in die Sonne. In Windeseile entfalteten sich die Blätter und Blüten und strahlten in allen Farben.

Weidenkätzchen

Weidenkätzchen

Jetzt endlich ist es Zeit, die vielen Frühlingsfotos aufzuarbeiten. Trotzdem kommen täglich neue Frühlingsfotos hinzu. Der große unbearbeitete, wachsende Bilderberg muss endlich abgetragen werden. Und wenn mal wieder ein Regenschauer gegen die Scheibe trommelt, hole ich mir den Frühling auf den Monitor. Auf meiner Festplatte wohnt viel Frühling.

Auf Rügen hat der Frühling seine ersten großen Schritte unternommen. Das raue Ostseeklima hat ihn lange Zeit gebremst. In anderen Gegenden ist er schon viel weiter. Heute repräsentieren die Fotos die Frühlingsbeginn an der Ostsee. Morgen zeige ich ein Bild aus Thüringen. Ein Bild, das eine andere stimmungsvolle Seite des Frühlings präsentiert. Eine Seite, die Augen und Nase gleichermaßen anspricht. Wir sind gespannt!