Schlagwörter

, , ,

Disteln

Disteln

Upps, die pieken ja ganz fürchterlich. Es sind schließlich Disteln, die dürfen das. Nein, die müssen das, sonst wären es keine Disteln.

Dieses Jahr ist ein Disteljahr. Und ein Hummeljahr. Wo kommen diese Flugbiester nur her? Überall begegnet man ihnen. Und an den Disteln sitzen sie besonders gerne. Ja, wir mögen sie. Es ist lustig anzuschauen, wie sie Anlauf nehmen, genau auf der Blüte der Distel zu landen und dann kommt ein kleiner Windstoß. Schwuppdiwupp neigt sich die Blüte zur Seite und die Hummel hummelt zielgenau dran vorbei. Beim nächsten Anlauf klappt es dann garantiert oder auch nicht. Sie sind uns sehr sympathisch. Die Hummeln beißen höchst selten, nur wenn sie in großer Not sind. Aufs Stechen haben sich dagegen die Wespen spezialisiert. Die können wir überhaupt nicht leiden. Vor allem, weil sie genau so gerne wie wir frischen Pflaumenkuchen mit Streuseln naschen! Davon geben wir natürlich nichts ab, nicht freiwillig und Wespen schon gar nicht. Höchstens ganz besonders liebe Menschen dürfen mal ein Stückchen kosten oder auch zwei (kleine).