Schlagwörter

, , ,

EZB-Graffiti 100 Euro

EZB-Graffiti 100 Euro

Die EZB hat ihre Baustelle neu tapeziert. Das hat sie natürlich nicht selbst getan. Ich vermute, dass es unseren Währungshütern an der nötigen künstlerischen Fertigkeit und Kreativität mangelt. Die brauchen ihre Kreativität  zum Schützen des Euros. Zurzeit besteht die große Gefahr, dass er verkommt. Sie müssen reparieren, was die Politiker in der Stunde des Euroerfindens und hinterher so alles vermasselt haben. Weil es so viel zu reparieren gibt, weil die Eurorettung so anstrengend ist, brauchen sie ein neues Hochhaus. Das muss mindestens so schick sein, wie der 100 € Schein.

Seit Anfang Mai sind am Bauzaun neue Graffitis zu sehen. Sie gefallen mir wirklich gut. Ich glaube, einige der Bilder wären als Abbildung auf unseren Geldscheinen eine gute Alternative.

Das heutige Bild könnte den

100 € Schein

schmücken. Wegen des Motivs schlage ich dieses Bild für den, etwas höher bewerteten Geldschein vor. Seien wir gespannt, was auf den noch höheren Werten drauf kommt.

Vielleicht gibt es inzwischen wieder neue Graffitis am EZB-Bauzaun. Ich muss das unbedingt prüfen. Gestern habe ich an einem Bauzaun am Römer sehr schöne Bilder entdeckt.