Schlagwörter

, ,

Es gibt wenige Menschen, welche die Welt nachhaltig zum Guten ändern. Wenige, die man noch in einhundert, eintausend oder mehr Jahren kennen wird. Dunkle Hautfarbe, Friedensnobelpreis und viele Hoffnungen sind nicht ausreichend. Es sind die richtigen Überzeugungen, Einstellungen, Taten, moralische Kraft, Konsequenz, Ausdauer, Ausstrahlungskraft und vieles, vieles mehr, was nötig ist. Und eine Epoche, die gerade diesen Menschen braucht.

Nelson Mandela war so einer. Er hat seinem Volk, der Welt nicht nur Mut gemacht. Er hat es in eine bessere Zeit geführt, ohne Hass zu säen. Ich glaube, das Letzte war das Wichtigste, der entscheidende Baustein für die Zukunft. Jetzt sind Andere dran, dieses Werk zu vollenden. Er ist Vorbild, Maßstab und moralische Instanz.

Danke Nelson Mandela!