Schlagwörter

, , , ,

Pusteblume und Gänseblümchen

Pusteblume und Gänseblümchen

Wie die Zeit vergeht! Kürzlich haben wir uns noch über die Frühjahrsblüher gefreut. Gestern habe ich ein kleines Mädchen beobachtet, das einen großen Strauß Pusteblumen in der Hand hielt. Ob es die unbeschadet bis nach Hause gebracht hat? Oder wollte es mit den Samenfallschirmen einen überdimensionalen Schneesturm über die Felder pusten?

Heute ist die Pusteblumenzeit leider schon vorbei. Es hat kräftig geregnet. Blitz, Donner, Wind und Regen haben die Pusteblumen auf den Wiesen total ruiniert. Zum Glück war lag ich vor ein paar Tagen auf der Wiese und habe ein paar Bilder geschossen.

Löwenzahn ist vielleicht die Pflanze mit den meisten Synonymen für ihren Namen. Kettenblume, Kuhblume, Hundeblume und Butterblume sind einige davon. Wenn sie verblüht sind, nennt man sie Pusteblume. Das liegt nahe, denn jeder, wirklich jeder hat schon mal die Verbreitung der Samen dieser Wiesenpflanze durch kräftiges Pusten unterstützt. Der Löwenzahn ist somit ein echtes Erfolgsmodel! Solange es Menschen gibt, kann er nicht aussterben. Da können die Gärtner noch so fluchen.

Bei mir heißt der Löwenzahn auch Bummbaumel.