Schlagwörter

, , , , , ,

Schmuckladen

Schmuckladen

Jede Firma braucht ein Logo. Ohne Logo geht es nicht. Wie sollte man beispielsweise die Autos voneinander unterscheiden, wenn da kein Logo draufkleben würde? Die Blechkisten sehen heutzutage irgendwie alle gleich aus. Ein Benz-Fahrer muss sich doch irgendwie von der schnöden Masse abheben. Schließlich hat er für den Namen der Karre extra bezahlt – nicht einmal wenig!

Das Logo braucht einen großen Widererkennungswert. Es muss möglichst einfach sein, damit es sich auch die Deppen merken können. Und es darf nicht mit dem Logo des Lieblingskonkurrenten zu verwechseln sein. Ganz wichtig ist die Farbe. Es ist ein gewaltiger Unterschied, ob das Logo in Lichtblau, Himmelblau oder nur RAL 5025, also wie dieses hässliche Perlenzyan strahlt. Es ist also nicht einfach, ein neues Logo zu erfinden.

Es gibt aber ganz neue, innovative Ansätze, ein Logo zu entwickeln. Dabei darf es ruhig etwas komplexer strukturiert sein. Die wichtigsten Merkmale müssen in Hinblick auf die Zielgruppe jedoch besonders hervorgehoben, also groß sein. Die freut es. Der ist es Ansporn.

Na Logo

Na Logo

Ein Beispiel hierfür ist in der Frankfurter Innenstadt bei einem Schmuckladen zu bewundern. Da fragt man sich unwillkürlich, was für Schmuck bieten die an? Beim Blick ins Schaufenster ist mir nichts Besonderes aufgefallen. Ich meine, dass es nur Schmuck für Finger, Ohren, Hals und Handgelenke zu bewundern gab. Vielleicht hätte man die Ringe auch noch durch die Nase fädeln können. Wenn einer ein besonders blöder Ochse ist, dann geht das.

Ich habe mich nicht getraut, in den Laden reinzugehen. Wie und was hätte ich fragen sollen? Und wenn ich dann so einem wilden, hoch motivierten Verkäufer, einem den man einfach nicht wieder loswird, in die Arme gelaufen wäre! Einer der mir gnadenlos seine schönsten, teuersten Produkte aufschwatzt und gleich anpasst! Der Preis wäre nicht einmal das Schlimmste gewesen. Nein! Das wollte ich wirklich nicht.

Ein ganz klein wenig feige sein, kann manchmal wirklich nicht schaden!