Schlagwörter

, ,

Gartenidylle

Gartenidylle

Ein Gärtner muss auf alle Eventualitäten vorbereitet sein: Heuschreckenepidemien, Schneckeninvasionen, die braune Blattfäule, der asiatische Apfelmarder, die Tomatenpest, … Man könnte diese Liste fortsetzen. Für all diese Angreifer gibt es Mittelchen in Keulenform, direkt aus der großen Pipeline. Gegen den gemeinen Apfelklau, Tomatendieb, Kirschenfresser ist allerdings kaum ein Kraut gewachsen. Das Kraut wurde längst zum Unkraut erklärt und mit Hacke, Feuerstrahl oder Gift beseitigt.

Und nun kommt auch noch diese hinterhältige Trockenheit. Alle Kachelmänner dieser Welt scheinen sich gegen die Gärtner und ihre grünen Lieblinge verschworen zu haben. Da hilft nur eines: Rechtzeitig mit Gießwasser bevorraten! Der gewiefte Gärtner des dritten Jahrtausends kennt genügend Wasserläufe, Brunnen, Wasserhähne und Zisternen, notfalls auf des Gartennachbarn Krume.