Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Malen mit Licht

Wald

Wald

Kürzlich war ich im Kloster Donndorf (LINK) im Kyffhäuserkreis (Nordthüringen). Ich habe dort einen wunderschönen, einsamen Spaziergang im winterlichen Wald unternommen. Der Anblick der Bäume inspirierte mich, ein paar Fotoexperimente zu machen. Die Buchen und anderen Baumarten waren hier noch etwas dünn. Das war genau die richtige Stelle für mein Vorhaben. Folgende Techniken wandte ich an:

ICM (Intentional Camera Movement) – Absichtliche Kamerabewegung

ICM

ICM

Während der Aufnahme wird die Kamera bewegt. Das setzt eine entsprechend lange Belichtungszeit und die passende Blendenöffnung voraus. Gegebenenfalls muss man einen Graufilter verwenden. Es können sehr stimmungsvolle Bilder entstehen. Hierbei muss man auf jeden Fall viel probieren und schließlich bei der Auswahl der Fotos die Spreu von Weizen trennen. Als Bewegungsrichtungen für die Kamera kommen die senkrechte und waagerechte Richtung und die Drehung der Kamera um die Objektivachse infrage. Die Stärke der Bewegung muss man ausprobieren. Sie ist von Motiv zu Motiv verschieden. Es ist erstaunlich, dass geringe Bewegungen schon erhebliche Auswirkungen auf das Bild besitzen.

Zoomburst – Zoomen

Zoomburst

Zoomburst

Eine weitere Methode gemalte Bilder zu erzeugen, ist das Drehen am Zoomring des Objektivs während der Aufnahme. Dabei entstehen je nach Stärke der Drehung Bilder, die an eine Explosion erinnern.