Schlagwörter

, , , ,

Tatort

Tatort

Dieser Teich unterhalb von Kloster Donndorf (Nordthüringen) ist der Tatort meiner neuesten Kurzgeschichte „Tanz der Puppen“.

Es werden ca. 3,5 Leichen gefunden, 5 sollten es eigentlich sein. Der geständige Täter hat nur das Problem, das Ganze seiner Freundin zu erklären. Für eine Anklage ist der Tatvorwurf zu schwach, zumal es keinen Kläger gibt: Das ist alles sehr mysteriös.

Die Presse macht mit der Schlagzeile auf: „Mindestens fünf Leichen im Kloster!“, im Radio wird berichtet. Der Fall entwickelt sich zu einem Glücksfall für die Klosterschule. Manchmal ist das Leben wirklich verrückt.