Schlagwörter

, , , ,

Adonisröschen

Adonisröschen

Die Badlands unterhalb der Burg Gleichen in Thüringen sind eine Region mit sehr geringem Niederschlag. Auf weiten Flächen findet man nur harten, kalkhaltigen Boden, dann weite Trockenrasenflächen. Hier gedeiht nur Weniges, vor allem Anspruchsloses. Wobei diese Anspruchslosigkeit auch wieder ein ganz besonderer Anspruch ist.

Jedes Jahr im Frühjahr feiern die Adonisröschen hier ein wahres Freudenfest. In diesem Jahr, mit wenig Niederschlag und einem ungewöhnlich warmen Frühling ist die Blütenpracht besonders schön und bereits bei der Anfahrt über die Autobahn zu sehen. Tausende gelbleuchtende Blüten strahlen im Sonnenschein. Es ist ein prachtvoller Anblick. Zwischendurch und am Rand dieses Gebietes findet man Wiesenschlüsselblumen, kleine Veilchen, Bummbaumeln (Löwenzahn), Anemonen und andere Pflanzen. In wenigen Wochen blühen die Orchideen (verschiedene Knabenkräuter, Nestwurz, …). Über allem thront die Ruine von Burg Gleichen. Die Legende berichtet, dass der Graf von Geichen dazumal und mit päpstlichen Segen zwei Frauen ehelichte.

Frühere Beiträge:

04.05.2016 Verschlungen
02.05.2016 Flachgelegt
11.04.2015 Frühling #13
14.04.2015 Frühling #14
01.05.2014 Höchste Eisenbahn
25.04.2013 Adonisröschen & Co.
22.04.2013 Stress, purer Stress