Schlagwörter

, , , ,

Klischees muss man pflegen!

Socken - (c) pixabay.com

Socken – (c) pixabay.com

Oft sind diese Klischees lustig, wenn man sie nicht zu sehr ernst nimmt.

Männer sind total praktisch veranlagt.

Gespräch zwischen zwei Eheleuten, irgendwann zwischen dem silbernen und goldenen Hochzeitsfest.

Er:      Ich habe mir neue Socken gekauft, drei Paar für 4,99 €.

Sie:     Prima! Was für welche sind das?

Er:      Schwarze!

Sie:     Was für ein Material, Baumwolle, Synthetics, … ?

Er:      Schwarze mit einem Loch.

Sie:     Ein Loch?

Er:      Der Strumpf, den du letzte Woche weggeworfen hast, hatte zwei Löcher.

Sie:     Typisch! Hat nur noch gefehlt, dass du mir den zum Stopfen hingelegt hättest.

Er:      Du hast dich ja den diesbezüglichen hausfraulichen Pflichten verweigert.

Sie:     Warum hast du die nicht selbst gestopft?

Er verzichtet, Schlimmes ahnend, auf eine Antwort und betrachtet stattdessen triumphierend seinen Einkauf.

Sie:     Zeig.

Er:      Prima Socken!

Sie:     Und die Verpackung?

Er ist sichtlich genervt.

Er:      Liegt schon im Papiermüll.

Sicherheitshalber fragt er gleich:

Er:      Soll ich sie dir noch einmal heraussuchen?

Sie:     Was denkst du? Ich will doch wissen, was Du wieder für einen Mist gekauft hast!

Er holt die Banderole aus der Tonne mit dem Papiermüll. Im Weggehen sagt er noch:

Er:      Mist? Die sahen so gut aus.

Stolz legt er die Banderole vor seiner Frau auf den Tisch.

Sie:     Geht doch: 87 % Baumwolle, 11 % Elastan, 2 % Polyamid. Da hast du aber Glück gehabt.

Er:      Ich habe es im Gefühl, in den Fingerspitzen. Ich kaufe doch keinen Mist.

Sie:     Müssen es eigentlich immer schwarze Socken sein?

Er:      Das vereinfacht das Sortieren nach dem Waschen. Und wenn mal eine in der Waschmaschine verschwindet, passt es zahlenmäßig spätestens, wenn die nächste abhandenkommt. Außerdem habe ich ja noch 3 Paar weiße Sneakers.

Sie:     Hast Du die schon einmal angehabt?

Er:      Nein.

Sie:     Na siehst du.

Er:      Ich habe ja noch genügend schwarze Socken. Und in den Sandalen laufe ich barfuß.

Sie:     Seit zwei Jahren rede ich, dass du neue Sandalen brauchst.

Er:      Die sind doch noch gut!

Sie:     Die Sohlen sind total abgelaufen, das Leder ist als solches nicht mehr erkennbar und die linke Schnalle ist kaputt.

Er:      Die rechte. Und wenigstens bleibt in der Sohle kein Dreck mehr kleben.

Männer sind total praktisch veranlagt. Wie sieht es diesbezüglich mit den Frauen aus? Diese Frage wird demnächst hier in diesem Blog (humorvoll) beantwortet.