Mittendrin und Drumherum

Schlagwörter

, , , , ,

Kreisverkehr

Kreisverkehr

„Mittendrin und Drumherum“ ist der Titel meiner bisher 4-teiligen Buchreihe. Es könnte auch der Titel der Installation eines Spaßvogels in Frankfurt-Sachsenhausen sein. Allerdings hat dieses Kunstobjekt überhaupt nichts mit Spaß gemeinsam. Und Kunst kann man im Gegensatz zu manchem künstlerischem Fantasieprodukt zu diesem Schrottberg auch nicht sagen.

Vor ein paar Jahren gab es für diesen Kreisverkehr eine viel schönere Idee. Allerdings ist diese Location für den Fünfuhr-Tee eher suboptimal.

Kreisverkehr

Kreisverkehr

Sturmkinder

Schlagwörter

, , , , ,

Sturmkinder

Sturmkinder

Tropfen prasseln aufs Fensterbrett. Ein anstrengender Tag liegt hinter den beiden. Endlich unter die Decke kriechen, sich einkuscheln, die aufsteigende Wärme spüren. Die Gedanken entschwinden im Nichts. Die Unendlichkeit der Träume besiegt alles, die Müdigkeit, die Aufregungen des Tages, Wünsche und Hoffnungen. weiterlesen …

Experimentelle Fotografie

Schlagwörter

, , , , , , , ,

Frühling

Frühling

Immer mal etwas Neues probieren. Diesmal habe ich bei meiner Kamera die „Mehrfachbelichtung“ ausprobiert. Dabei wird ein Foto mehrfach belichtet. Der Name sagt es bereits. Man kann unterschiedliche Motive oder immer dasselbe übereinander abbilden. Ich habe Letzteres probiert. Die Anregung kam von dem bekannten Fotografen Pep Ventosa.  In meinem Wohnzimmer hängt ein Kalender mit Bildern dieses Künstlers. Was lag näher, als zu versuchen, selbst solche Bilder selbst zu produzieren. Wobei ich die starke Vermutung habe, dass Pep Ventosa vor allem mit Photoshop gearbeitet hat. Ich beschränke mich aufs Fotografieren.

Mein Motiv: Ein freistehender Baum auf einem Wiesenhang. Freihändig habe ich 5 Fotos für die Mehrfachbelichtung geschossen. Dadurch entsteht der „Ventosa-Effekt“. Klar: Als Amateur, mit der mir zur Verfügung stehenden Technik und ohne Photoshop komme ich nicht an Ventosa heran. Trotzdem: Das Bild hat etwas. und ich werde weitere Versuche starten.

Wer genau hinschaut, entdeckt zwei Personen mit Hut, die durchs Bild laufen.