Es weihnachtet

Schlagwörter

, , ,

Der Rest vom letzten Jahr

Rest vom letzten Jahr

In 92 Tagen ist Weihnachten. Die Supermärkte bereiten sich mit Lebkuchenregalen langfristig darauf vor. Auch ein Autor muss in die Zukunft, in die dunkle Jahreszeit mit den vielen Lichtern schauen. Der Winter ist – genau wie die anderen Jahreszeiten – Geschichtenzeit.

Anfang der Woche unterschrieb ich den Vertrag für meine Lesungen beim Bachadvent in Arnstadt (Thüringen). Viermal stehe ich am 2. und 3. Dezember auf dem Podium: zweimal für Kinder mit Geschichten aus dem Zwergenland und meiner kleinen Zaubershow und zweimal für erwachsene Kinder.

J. S. Bach

J. S. Bach

Der Bachadvent ist ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt in der ältesten Stadt Thüringens. Verkaufsbuden: Fehlanzeige. Karussells: Fehlanzeige. In den alten Fachwerkhäusern, auf Höfen, in der Oberkirche, im Rathaus, in Gaststätten, in der Bachkirche, überall erklingt Musik, wird Mode vorgeführt, treten Gaukler, Künstler und Autoren auf und zeigen Handwerke ihre Produkte. Johann Sebastian Bach und die Musik der Zeit des Barock ist präsent. Bach verbrachte hier als Organist vier seiner wilden Jahre.

Arnstadt

Arnstadt

Die Auswahl der Weihnachtsgeschichten für meine Lesungen ist nicht leicht, mein Fundus ist inzwischen ansehnlich. Das beruhigt und ist gleichzeitig ein Problem. Je mehr die Weihnachtsstimmung erwacht, desto klarer wird hoffentlich das Bild des Leseprogramms.

Täglich übe ich die drei neuen Zaubertricks: Zwei Seiltricks und Löffelverbiegen. Die anderen Zaubertricks klappten bei meinem letzten Auftritt gut. Und dann sind da noch ein paar Illusionen in der Schublade. Ich variiere das Programm jedes Mal. Diese Tricks müssen ab und an trainiert werden, damit die magische Energie in den Fingern nicht zum Erliegen kommt.

Bücherfreunde

Bücherfreunde

Wer neugierig ist: Meine Nachbarwohnung ist frei. Rasch einmieten und das Ohr an die Wand halten. Da bekommt man garantiert einen weihnachtlich-magischen Vorgeschmack. Oder besucht am ersten Wochenende des Advents das kleine Städtchen Arnstadt. Es lohnt sich wirklich. Das Programm wird in Kürze auf der Bachadvent-Homepage zu finden sein.

 

Grenzenloses Vertrauen

Schlagwörter

, , , ,

Letztens tigerte ich zu einer Veranstaltung der „Lesebühne des Vertrauens“ in Frankfurt Alt-Sachsenhausen, im ELFER. Der ELFER ist ein angesagter Klub in der Klappergasse in Frankfurts Altstadt südlich vom Main. Wie angesagt dieser Klub ist, kann ich nicht sagen. Nach deutlich über 20 Jahren in Frankfurt war es mein erster Besuch. weiterlesen …

Freunde werden wir nicht #12

Schlagwörter

, , , , , ,

Lange war ich nicht mit meiner „geliebten“ Linie 16 unterwegs. Kürzlich war es wieder soweit. Ich wollte vom Otto-Hahn-Platz zum Buchrainplatz in Frankfurt-Oberrad fahren.

Ich möchte nicht unnötig meckern. Der Fahrkartenautomat funktioniert, die Bahn kommt pünktlich. Der planmäßige Umstieg in den Schienenersatzverkehr nahe des Südbahnhofs klappt problemlos: ich finde einen Sitzplatz ganz vorn, quasi auf dem Beifahrersitz. Mein Fahrschein wird nicht kontrolliert und pünktlich steige ich an meinem Ziel aus. weiterlesen …