Unterwegs von Irgendwo nach Nirgendwo #2

Schlagwörter

, , , ,

Der erste Teil der Geschichte wurde am 06. August 2022 veröffentlicht.

Und hier kommt Teil 2:


(c) pixabay.com

(c) pixabay.com

Dann passiert es, etwas völlig Unerwartetes. Der Zug setzt sich in Bewegung. Es ist 13:28 Uhr. Wir sind bei genau 45 Minuten Verspätung angekommen, weniger als eine Stunde, also ein pünktlicher Zug. So muss es sein. In Deutschland sind die Züge immer pünktlich. Außer der Morgenexpress.

So ein ICE schafft locker 300 Klamotten. Das ist deutsche Spitzentechnik. Wir erreichen gerade mittlere Schrittgeschwindigkeit. Hätte ich lieber nach Kassel laufen sollen? Nein, es geht auch schneller, etwas schneller. Und Weichen gibt es hier, unzählige, hart wie der Komet, der damals die Dinos platt machte. Ich spüre es deutlich, werde abwechselnd ans Fenster und meinen Nebenmann geschleudert. Der hat spitze Ellenbogen und weiche Lenden. Weiterlesen

Unterwegs von Irgendwo nach Nirgendwo #1

Schlagwörter

, , , ,

(c) pixabay.com

(c) pixabay.com

Abfahrt. Oder nicht. 12:43 Uhr, so steht es im Fahrplan, so steht es auf der Anzeigetafel, so zeigt es die Bahnhofsuhr. Kein Zug in Sicht.

Klammheimlich erscheint auf der Anzeige eine Laufschrift.

„Voraussichtlich 20 Minuten Verspatung.“ Die Punkte über dem „a“ fehlen, Sparkurs vom Bahnvorstand. Als der Erste das mitbekommt, fluchend auf die Anzeige weist, wissen es alle. Es ist wie stille Post, nur schneller und ohne Flüstern. Endlich eine Lautsprecherdurchsage.

„In Kürze erhält der verspätete ICE 4711 aus Dresden zur Weiterfahrt nach Düsseldorf Einfahrt auf Gleis neun!“ Weiterlesen

Hörenswert

Schlagwörter

, , , , , , , ,

(c) pixabay.com

(c) pixabay.com

Kürzlich war ich im Aufnahmestudio von Radio F.R.E.I. in Erfurt. Radio F.R.E.I. ist ein selbstverwaltetes, freies Radio, zu hören via UKW im Raum Erfurt, per Internet auf der ganzen Welt. Weiterlesen

2. Juli: Trouble in jeder Beziehung

Schlagwörter

, , ,

(c) pixabay.com

Foto: (c) pixabay.com

Lesung im Rosenhof

Wer kennt das nicht: Irgendetwas ist immer. Vor allem dann, wenn man nicht damit rechnet.

Der Saugroboter arbeitet vorbildlich, man könnte meinen, perfekt. Nichts deutet auf ein Problem hin. Doch dann sind alle Teppiche in der Wohnung versaut.

Eine neue Tapete muss her. Ist nach mehreren Jahrzehnten ist nötig. Doch was beim Ablösen der Tapete entdeckt wird, stellt die Beziehung auf die Probe. Es kann schief gehen, wenn etwas Ungewöhnliches zum Vorschein kommt.

Es war wieder ein Bierchen zu viel. Auf dem Heimweg, per se nicht einfach, wird er verfolgt. Wer ist das, eine Sie, ein Er, ein Es? Und der Blick, spitz wie Rouladennadeln. Es gibt kein Entkommen.

Wenn elf Elfenmänner auf sieben Elfenfrauen treffen, da muss es Trouble geben. Wer bekommt zwei Männer, wer muss sich mit einem zufriedengeben. Und die Eine beansprucht gleich drei Kerle. Kein Wunder, dass die Ausreiß nehmen. Wenigstens gibt es die sieben Zwerge, Rettung im letzten Moment. Auch die haben einiges durchgemacht, damals, als Schneewittchen sie verlassen hat.

Selbst im Mittelalter, gibt es Probleme. Heimlich Wein brennen und sich erwischen lassen, das kostet den Kopf. Eine Katastrophe … Nein, der Beginn ewigen Lebens als Gespenst in einer raum- und zeitlosen Welt.

Sechs Tage hat er gebraucht, all das zu schaffen, was uns umgibt, uns eingeschlossen. Am siebenten Tag legt er erst die Beine hoch um anschließend die neue Eisdiele auszuprobieren. Prompt bekommt er Bauchweh und Schnupfen, beschließt, am nächsten Tag Kräutertee zu erfinden. Bis dahin gibt er sich seinen Leiden hin. Welcher Idiot hat den Männerschnupfen erfunden!

Wer kennt das nicht? Es ist garantiert die falsche Kasse im Supermarkt, an der wir anstehen. Dann ist auch noch der Bon alle. Wenn in der Kasse auch noch der falsche Preis für Käse gespeichert ist, gibt es Ärger. Olaf merkt das sofort, Olaf kann man nicht behumpsen, nicht einmal um zehn Cent.

Trouble, Trouble, immer wieder Trouble.

Diese und ähnliche Begebenheiten werden in den Geschichten meines Buchs

Die sieben Zwerge 2.0

Kurzgeschichten mit Trouble … in jeder Beziehung

erschienen 2021 im Proof Verlag Erfurt.

Wer in die Geschichten hineinhören möchte, kommt am besten

am Samstag, den 02. Juli 2022
um 16 Uhr

zum Rosenhof Holzhausen (Kärnerstraße, Amt Wachsenburg / Holzhausen, Thüringen). Dort lese ich aus meinem Buch. Und Leckereien, aus Rosen kreiert, gibt es dort ebenso.

Der Eintritt ist frei! Doch um Anmeldung wird (wenn möglich) gebeten (Tel. 0176 39 64 83 59 oder E-Mail an antje@rosenhof-holzhausen.de). Auch spontane entschlossene Gäste sind selbstverständlich gern gesehen.

Infos auch unter diesem Link.